Aktuelles
27.06.2019Finanzstaatssekretärin fährt mit...

„Ich unterstütze die Tour, weil es wichtig ist, deutliche Zeichen gegen Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit zu setzen. Egal, ob es um weltanschauliche oder religiöse Zugehörigkeit, um kulturelle Unterschiede oder Herkunft geht: Brandenburg ist ein weltoffenes, tolerantes Land und diese Werte zu verteidigen, ist ein wichtiges und lohnenswertes Ziel. Deshalb steige ich am 14. September gern mit auf das Fahrrad. Ich freue mich auf die Gespräche mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Tour de Tolerance.“

Daniela Trochowski,
Finanzstaatssekretärin des Landes Brandenburg


...zurück